oder-neisse-radweg_c_Die_Landpartie (16)

An Oder, Neiße und Spree

ab 635 

Radpartie von Zittau über Görlitz nach Berlin

Wo die Lausitzer Neiße und die Oder die Grenze zu Polen markieren, finden wir Sachsens Glanz und Preußens Gloria. Kostbare Bauten aus Gotik, Renaissance, Barock und Klassizismus präsentieren sich Ihnen in Städten wie Zittau und Görlitz. Es ist ein selten umfassendes Bilderbuch deutscher Kultur- und Architekturgeschichte. Schlösser, prachtvolle Gutshöfe und Klöster mit überbordendem, spätbarockem Prunk sind eingebettet in eine urwüchsige Naturlandschaft. Der Muskauer Park des genialen Gartenbauers Fürst Pückler markiert eine weitere Station Ihrer Reise an Oder, Neiße und Spree von Zittau nach Berlin. Lange Zeit eine abgeschiedene Grenzregion, konnte sich die Natur teilweise völlig ungestört entwickeln – die Landschaft zeigt sich dem Radler in großer Vielfalt und in romantischer Schönheit.

  • Bewertungen Bewertung
    0/5
  • Reiseart
      E-Bike - Reisen, Kultur, Reisen für Entdecker, Reisen mit Durchführungsgarantie
    • Aktivitätslevel Einfach
      1/8
    • Gruppengröße Kleine Gruppe
      ab 1 Person möglich
    Alles über An Oder, Neiße und Spree.

    Radpartie von Zittau über Görlitz nach Berlin

    Wo die Lausitzer Neiße und die Oder die Grenze zu Polen markieren, finden wir Sachsens Glanz und Preußens Gloria. Kostbare Bauten aus Gotik, Renaissance, Barock und Klassizismus präsentieren sich Ihnen in Städten wie Zittau und Görlitz. Es ist ein selten umfassendes Bilderbuch deutscher Kultur- und Architekturgeschichte. Schlösser, prachtvolle Gutshöfe und Klöster mit überbordendem, spätbarockem Prunk sind eingebettet in eine urwüchsige Naturlandschaft. Der Muskauer Park des genialen Gartenbauers Fürst Pückler markiert eine weitere Station Ihrer Reise an Oder, Neiße und Spree von Zittau nach Berlin. Lange Zeit eine abgeschiedene Grenzregion, konnte sich die Natur teilweise völlig ungestört entwickeln – die Landschaft zeigt sich dem Radler in großer Vielfalt und in romantischer Schönheit.

    Die Elemente dieser Tour auf einen Blick
    Was ist in dieser Tour inkludiert?Eingeschlossene Leistungen
    • alle Übernachtungen (Dusche/WC) inkl. Frühstücksbuffet in der gebuchten Kategorie
    •  Gepäcktransport während der Radtour
    • Servicetelefon
    • Begrüßung und persönliche Radübergabe
    • Ausführliches Karten- und Informationsmaterial
    • Zahlbar vor Ort: Kurtaxe/ Bettensteuer
    Was ist nicht inkludiert?Nicht eingeschlossen

    Persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Reiseversicherung.

    Zubuchbare Leistungen und Optionen finden Sie unter Wissenswertes.

    1. Ihre Reise im Detail Reiseverlauf

      1. Tag: Auftakt in der Oberlausitz
      Anreise bis 18:00. Radübergabe. Auf einem individuellen Rundgang lernen Sie das architektonische Kleinod kennen. Dabei bestaunen Sie das klassizistische Rathaus mit der unverkennbaren Handschrift Karl Friedrich Schinkels, dem Stararchitekten der Hohenzollern. Besonders sehenswert ist das Große Zittauer Fastentuch von 1472, das einzige erhaltene Fastentuch in Deutschland. In 90 Bildern erzählt es die biblische Geschichte. Übernachtung in Zittau/ Althörnitz

      2. Tag: Im Neißetal nach Görlitz
      Romantisch an der Neiße radelnd erreichen Sie das Kloster Marienthal. Die barocke Anlage wird noch immer von Zisterzienserinnen bewirtschaftet. Auf einem individuellen Rundgang erkunden Sie das Kloster und den liebevoll angelegten „Garten der Bibelpflanzen“. Am Ufer der Neiße fahren Sie weiter nach Görlitz. Die Altstadt ist eine Pracht, hier befindet sich das wohl bedeutendste Renaissanceensemble nördlich der Alpen. Lassen Sie sich bei einem geführten Rundgang für diese städtebauliche Schatzkiste begeistern. Übernachtung zentral in Görlitz. Zittau/Althörnitz – Görlitz: 42 – 46 km.

      3. Tag: Pücklers Park
      Weiter geht die Fahrt am Fluss nach Bad Muskau. Der Exzentriker, Frauenheld und geniale Gartengestalter Fürst Hermann von Pückler-Muskau schuf hier nach dem Vorbild Englischer Landschaftsgärten einen einmaligen, 800 ha großen Park. Sie lustwandeln ausgiebig durch den Park. Übernachtung in Bad Muskau. Görlitz – Bad Muskau: 67 km

      4.Tag: Rosen in Brandenburg
      Der Lausitzer Neiße folgend belohnt der Rosengarten in Forst Ihre Aufmerksamkeit mit duftender Farbenpracht. Nun radeln Sie bis zur geteilten Stadt Guben/Gubin. Den historischen Stadtkern entdecken Sie im polnischen Ortsteil. Ab Guben kann per Regionalbahn (10 Minuten, zahlbar vor Ort)) nach Neuzelle abgekürzt werden. Übernachtung in Guben oder Neuzelle. Bad Muskau – Guben/Neuzelle: 60 – 87 km.

      5. Tag: Barock im Auenland
      Von der Neißemündung in die Oder ist es dann nur noch ein kurzes Stück bis nach Neuzelle. Die Klosterkirche ist eine Perle spätbarocker Baukunst und einen Abstecher wert. Üppige Deckengemälde, reiche Stuckdekorationen, Holzschnitzereien und Altäre bieten einen Prunk ohnegleichen. Noch tief beeindruckt von der barocken Pracht lernen Sie die heiteren Seiten des Klosterlebens kennen. Dann fahren Sie über das märchenhafte Schlaubetal, einem der schönsten Bachtäler Brandenburgs, zur Spree, nach Beeskow. Übernachtung in Beeskow. Guben/Neuzelle – Beeskow: 49 – 76 km.

      6. Tag: An der Spree
      Der Oder-Spree-Kanal weist den Weg in eine der anmutigsten, unberührten Flußauen Deutschlands. Sie radeln zur alten Schleuse des Oder-Spree-Kanals. Hier wendet sich die Spree nach Westen und durchfließt das Berliner Urstromtal mit dichtem Wald und klaren Seen. Übernachtung in Fürstenwalde. Beeskow – Fürstenwalde: 44 km

      7. Tag Berlin und Köpenick.
      Dem Lauf der Spree folgen Sie auf einer romantischen Etappe bis Erkner. Dämeritz- und Müggelsee laden zu erfrischenden Badepausen. Am Nachmittag radeln Sie nach Köpenick – mit seinem barocken Schloss und dem prachtvollen Rathaus einer der schönsten Vororte Berlins. Ein Individueller Rundgang auf den Spuren von Zuckmayer’s Hauptmann von Köpenick bietet sich an. Übernachtung in Köpenick/Müggelsee: Fürstenwalde – Berlin Köpenick/Müggelsee: 56 – 69 km.

      8. Tag Rückreise oder individuelle Verlängerung
      Die S-Bahn (zahlbar vor Ort) bringt Sie in kurzer Zeit mitten hinein nach Berlin und zum Hauptbahnhof oder Flughafen. Verlängerungsaufenthalte in Berlin oder Köpenick bieten sich an.

    oder-neisse-radweg_c_Die_Landpartie (01)
    Gooderham or Flatiron Building in downtown Toronto - Toronto, On
    oder-neisse-radweg_c_Die_Landpartie (04)
    Oder Neiße Spree_city-garden-görlitz_pixabay
    Ihre Unterkünfte

    Hotels in der Kategorie A/Charme

    Zittau: Schloßhotel Althörnitz***
    Görlitz: Hotel Tuchmacher ****
    Bad Muskau: Kulturhotel Fürst Pückler****
    Neuzelle: Hotel Landhaus Prinz Albrecht***
    Beeskow: Hotel zum Schwan***
    Fürstenwalde: Hotel Kaiserhof****
    Köpenick: Pentahotel Berlin Köpenick****

    Es handelt sich um die Beispielhotels, die wir in dieser Kategorie in der Regel buchen. Bitte beachten sie, dass auch andere Hotel derselben Kategorie gebucht werden können.

    Hotelwahl:

    Kat A/Charme: Übernachtet wird in komfortablen Hotels in der Regel mit 4 Sterne Standard.

    Kat B: gute Hotels und Gasthöfe in der Regel mit 3 Sterne Standard.

     

    Wenn Sie diese Reise nicht mit dem eigenen Rad / E-Bike antreten möchten, können Sie alternativ ein Bike Rad od. E-Bike zu folgenden Konditionen mieten.

    • Landpartie Tourenrad mit 8-Gang Nabenschaltung oder 24-Gang Kettenschaltung inkl. Fahrradtasche € 80,- /  Aufpreis bei Verlängerung pro Tag: € 10,-
    • Landpartie Elektrorad € 180,- / Aufpreis bei Verlängerung pro Tag: € 25,-
    • Parkplatz vor Ort auf Anfrage, zahlbar vor Ort
      (bitte direkt im Hotel buchen)
    • Rücktransfer inkl. Fahrrädern nach Zittau pro Person jeweils Samstag Reservierung erforderlich € 100,-* (*Inkl. Transferzuschlag € 25,-, da die besonderen Sicherheitsvorkehrungen für die Einhaltung aller Hygienevorschriften zu erhöhten)

    Halbpension: € 165,00* / € 130,00* (Kat A / B )

    *Kat A/ Kat B: 6 x Abendessen, keine HP in Beeskow

    Individuelle Verlängerungen:

    Zittau/ Althörnitz:
    p.P. im DZ: € 55,00 /  € 45,00  (A / B)
    p.P. im EZ: € 80,00 / € 65,00 (A / B)

    Berlin

    p.P. im DZ: € 60,00 / € 60,00 (A / B)
    p.P. im EZ: € 90,00 / € 90,00 (A / B)

    Starttage:  Samstag, (zusätzlich Sonntag vom 01.07.-31.08.2020)

    Reisezeitraum: 25.04. – 26.09.2020

    Gesamtbewertung
    0/5

    Hinterlasse einen Kommentar