shutterstock_1043078755 (1)

Genussreise Südafrika à la carte

12 Tage exklusiver Genuss & unvergessliche Hotels und Lodges

ab 4.995 

Südafrika à la carte: Dies war das leitgebende Motto bei der Ausarbeitung dieser einzigartigen Genussreise in Südafrika.

Ausgewählte Unterkünfte, fantastische Restaurants, eine einzigartige Landschaft mit vielfältiger Flora und Fauna und die Herzlichkeit Ihrer Gastgeber machen dieses Reiseerlebnis so besonders. Mit maximal 9 Reiseteilnehmern und Ihrer privaten Reiseleitung begeben Sie sich auf Entdeckungstour.

Den Auftakt bildet die wunderschöne Metropole Kapstadt, die zu Recht als eine der schönsten Städte der Welt gilt. Nachdem Sie die Stadt und Ihre Umgebung, u.a. mit dem Kap der Guten Hoffnung „erobert“ haben, erwarten Sie die führenden Weinregionen Südafrikas mit Ihren reizvollen Landschaften, fantastischen Weinen und einer Gastronomie auf Weltniveau. Anschließend entdecken Sie einen reizvollen Teil der Garden Route, besuchen das Walstädtchen Hermanus und lassen sich vom ganz eigenen Zauber der Natur im De Hoop Nature Reserve gefangen nehmen.

Zum Abschluss Ihres Südfafrika-Abenteuers gehen Sie im Brandwacht Game Reserve nahe Mossel Bay noch einmal auf Tuchfühlung mit der Tier- und Pflanzenwelt der Region. Ihre herzlichen Gastgeber sind eng mit Scharff Reisen verbunden. Im Garden Route Safari Camp bringen Ihnen die hervorragenden Guides bei einer Pirschfahrt Giraffen, Zebras und Löwer und viele weitere Tierarten näher und geben Ihnen einen Einblick in das wichtige Nashorn – Schutzprogramm. Die malerische Umgebung des Camps lädt zum Entspannen und Genießen in der unberührten Natur ein. Lassen Sie sich verzaubern!

  • Bewertungen Bewertung
    0/5
  • Reiseart
      Begleitete Kleingruppenreisen, Geführte Reisen, Genussreisen, Leserreisen
    • Aktivitätslevel Einfach
      1/8
    • Gruppengröße Kleine Gruppe
      Mindestens 6 und maximal 9 Teilnehmer
    Alles über Genussreise Südafrika à la carte.

    Südafrika à la carte: Dies war das leitgebende Motto bei der Ausarbeitung dieser einzigartigen Reise. Ausgewählte Unterkünfte, fantastische Restaurants, eine einzigartige Landschaft mit vielfältiger Flora und Fauna und die Herzlichkeit Ihrer Gastgeber machen dieses Reiseerlebnis so besonders. Mit maximal 9 Reiseteilnehmern und Ihrer privaten Reiseleitung begeben Sie sich auf Entdeckungstour.

    Den Auftakt bildet die wunderschöne Metropole Kapstadt, die zu Recht als eine der schönsten Städte der Welt gilt. Nachdem Sie die Stadt und Ihre Umgebung, u.a. mit dem Kap der Guten Hoffnung „erobert“ haben, erwarten Sie die führenden Weinregionen Südafrikas mit Ihren reizvollen Landschaften, fantastischen Weinen und einer Gastronomie auf Weltniveau. Anschließend entdecken Sie einen reizvollen Teil der Garden Route, besuchen das Walstädtchen Hermanus und lassen sich vom ganz eigenen Zauber der Natur im De Hoop Nature Reserve gefangen nehmen.

    Zum Abschluss Ihres Südfafrika-Abenteuers gehen Sie im Brandwacht Game Reserve nahe Mossel Bay noch einmal auf Tuchfühlung mit der Tier- und Pflanzenwelt der Region. Ihre herzlichen Gastgeber sind eng mit Scharff Reisen verbunden. Im Garden Route Safari Camp bringen Ihnen die hervorragenden Guides bei einer Pirschfahrt Giraffen, Zebras und Löwer und viele weitere Tierarten näher und geben Ihnen einen Einblick in das wichtige Nashorn – Schutzprogramm. Die malerische Umgebung des Camps lädt zum Entspannen und Genießen in der unberührten Natur ein. Lassen Sie sich verzaubern!

    Die Elemente dieser Tour auf einen Blick
    Was ist in dieser Tour inkludiert?Eingeschlossene Leistungen
    • Flug ab/bis Luxemburg in der Economy Klasse
    • 20 kg Freigepäck pro Person plus Handgepäck
    • Übernachtung & Frühstück in den genannten Lodges / Hotels
    • Fahrt im klimatisierten Minibus
    • Deutschsprechende Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer) von Tag 1 bis Tag 11 inkl. Unterkunft und Verpflegung.
    • Gepäckträgergebühren Flughafen und Hotels
    • Abendessen im Salsify Restaurant, Camps Bay
    • Abendessen im Le Petite Colombe Franschhoek
    • 2x Abendessen im De Hoop Nature Reservat
    • 2x Abendessen im Garden Route Safari Camp
    • Stadtrundfahrt in Kapstadt inkl. Auffahrt zum Tafelberg
    • Bootsfahrt und Wanderung im De Hoop Naturreservat
    • Pirschfahrt im Garden Route Safari Camp
    • Weinprobe und Weinkellerbesichtigung in Stellenbosch/Franschhoek
    • Eintrittsgelder und Parkgebühren
    • 24 h Notrufservice
    • Ausführliche Reiseunterlagen und Literatur pro Zimmer
    • Covid Schutz Versicherung
    Was ist nicht inkludiert?Nicht eingeschlossen

    Trinkgelder, nicht aufgeführte Mahlzeiten, sonstige Ausgaben, Reiseversicherungen

    1. Ihre Reise im Detail Reiseverlauf

      1. Tag: Flug nach Kapstadt ab Luxemburg
      Vom heimatlichen Flughafen Findel starten Sie Ihr Genussabenteuer in Südafrika. Per Nachtflug (keine Zeitverschiebung) erreichen Sie die Südhalbkugel, wo eine der aufregendsten Metropolen der Welt Sie erwartet.

      2. Tag: Ankunft in Kapstadt
      Übernachtung im Victoria & Alfred Hotel
      Am Flughafen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung begrüßt. Ihr Reiseleiter ist zugleich auch Ihr Fahrer für die kommenden Tage. Nach dem herzlichen Willkommen fahren Sie direkt zur Victoria & Alfred Waterfront, der berühmtesten Promenade Kapstadts. Hier haben Sie ausreichend Zeit für einen ersten Bummel und vielleicht einen kleinen Imbiss, bevor Sie im direkt am Wasser gelegenen Hotel einchecken. Am Abend erwartet Sie das erste kulinarische Highlight dieser Reise. In einem der besten Restaurants des Landes, dem Salsify at the Roundhouse Restaurant in Camps Bay, erwartet Sie ein 5-gängiges Menu mit Weinbegleitung (bereits im Preis inkludiert!). Schon Roger Federer ließ es sich hier schmecken. (A)

      3. Tag: Kapstadt entdecken – Stadtrundfahrt inklusive Auffahrt zum Tafelberg und Kirstenbosch (Botanischer Garten)
      Übernachtung im Victoria & Alfred Hotel
      Heute steht die Erkundung der Metropole Kapstadt auf dem Programm. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt erkunden Sie die verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Stadt, teils mit dem Bus, teils zu Fuß. Sie entdecken das farbenfrohe malaiische Viertel, bummeln durch den Companys Garden und „erobern“ das Castle of Good Hope. Sie lernen mehr über den Urspruch der Stadt für die 1652 mit Jan van Riebeeck alles begann. Nach der darauffolgenden Auffahrt zum Tafelberg liegt Ihnen die Stadt sprichwörtlich zu Füßen und Sie genießen das spektakuläre Panorama. Anschließend erwartet Sie am Fuße des Tafelbergs der botanische Garten von Kirstenbosch, der als einer der schönsten der Welt gilt. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Zum Tagesausklang besteht die Möglichkeit, das Abendessen (fakultativ und nicht inklusive) im Kloof Street House Restaurant – eines der besten Restaurants der Stadt – einzunehmen. (F)

      4. Tag: Am Kap der Guten Hoffnung
      Übernachtung im Victoria & Alfred Hotel
      Nach einem hervorragenden Frühstück fahren Sie vorbei an idyllischen Küstenorten wie Camps Bay & Llandudno nach Hout Bay. Hier startet Ihre Bootsfahrt, wo Sie neben der neuen Perspektive auf die malerische Küste auch das Spiel der Robben im Wasser erleben dürfen. Zurück auf dem Festland fahren Sie auf dem faszinierenden Chapman’s Peak Drive (einst zur schönsten Straße der Welt gewählt) zum weltberühmten Kap der Guten Hoffnung. Bartolomeu Diaz umrundete den südwestlichsten Punkt Afrikas als erster Europäer und taufte es „Kap der Stürme“. Am Cape Point (der Spitze) fahren Sie mit dem Funikular zum Leuchtturm und genießen den atemberaubenden Blick auf das Meer und die False Bay. Anschließend haben Sie in der kleinen Hafenstadt Simon‘sTown noch Zeit für einen Bummel und die Jagd nach Reiseandenken. Vor der Rückfahrt nach Kapstadt statten Sie noch den weltberühmten Pinguinen vom Boulders Beach einen Besuch ab.
      Auch dieser aufregende Reisetag findet am Abend seinen kulinarischen Höhepunkt. Das in einem quirligen Viertel gelegene Restaurant The Test Kitchen, das sich mit seiner jungen Crew auch als Ausbildungsrestaurant für angehende Spitzenköche versteht, zeichnet heute für Ihr leibliches Wohlergehen verantwortlich (zahlbar vor Ort, nicht inklusive) (F).

      5. Tag: Von Kapstadt nach Franschhoek in den Winelands
      Übernachtung im Leeu Estate
      Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen, denn Sie machen Sie auf den Weg zu Ihrem nächsten Reiseziel: Die Winelands. Diese malerische Genuss-Region steht europäischen „Klassikern“ wie dem Piemont oder dem Burgund in nichts nach. Hervorragende Weine, eine hohe Restaurantdichte in schier unglaublicher Qualität und der Aufenthalt in einem der vielen wundervollen Boutique Hotels lassen Genießerherzen höher schlagen. Erstes Ausflugsziel ist das 1688 gegründete Franschhoek („Franzosenecke“), in dem Sich auch Ihre Unterkunft für die nächsten Tage befindet, das Leeu Estate. Das Stadtbild ist geprägt von französischen Restaurants, Cafes, Boutiquen und Galerien und lädt zum Bummeln ein. Viele reiche Südafrikaner haben sich in jüngster Zeit in Franschhoek niedergelassen, dadurch gehören die Immobilienpreise zu den höchsten Südafrikas. Dem französischen Ursprung verdankt die Region auch die ersten Gehversuche im heute so typischen Weinbau. Entlang der Franschhoek Weinroute erzeugen mehr als zwanzig Weingüter Spitzenweine von z.T. internationalem Rang. Mehr zur bewegten Geschichte der Stadt erfahren Sie im örtlichen Hugenottendenkmal.

      Der Abend ist für ein absolutes Highlight reserviert. Im Restaurant La Petite Colombe, welches regelmäßig in den TOP100 – Restaurants weltweit genannt wird, erwartet Sie heute ein bereits im Reisepreis inkludiertes 9-Gang -Menu, eingebettet in das schön gelegene Restaurant mit seiner typischen Architektur und zahlreichen Kunstwerken.
      (F, A)

      6. Tag: Winelands – die Weinregion am Kap
      Übernachtung im Leeu Estate
      Nach einer erholsamen Nacht, die Geschmackserlebnisse des letzten Abends noch auf der Zunge, steht der heutige Tag ganz im Zeichen des Weins! Zwei der bekanntesten und bedeutendsten Weinorte der Kapregion stehen heute auf dem Programm. Paarl („Perle“) wird geprägt durch den großen, gewölbten Granitrückens auf dem Höhenzug am westlichen Rand. Dieser Hügel war feucht von Regen oder Tau und glänzte bei seiner Entdeckung im 17. Jh. in der Morgensonne wie eine Perle – daher der Name. Auch in Paarl waren die Hugenotten die Pioniere des Weinbaus. Neben vielen anderen Weingütern hat heute die KWV (Kooperatieve Wijnbouwers-Vereniging van Zuid-Afrika Beperkt), eine der größten Winzergenossenschaften, ihren Hauptsitz in Paarl.
      Stellenbosch ist nach Kapstadt die älteste von Europäern gegründete Siedlung. Neben den über 120 Weingütern ist die Stadt / Region auch die Heimat einer der führenden Universitäten Südafrikas. Das Stadtbild ist durch die vielen aus der Zeit der ostindischen Kompanie erhaltenen Bauwerke im kapholländischen Stil eine Sehens-würdigkeit für sich. Vier der schönsten Häuser bilden das Dorp Museum. Die Gebäude sind liebevoll restauriert und mit zahlreichen Originalmöbeln eingerichtet. Abgerundet wir Ihr Ausflug durch eine Weinprobe mit Kellertour auf einem der hiesigen Weingüter. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, Ihre wundervolle Unterkunft bietet u.a. zahlreiche Möglichkeiten zur Entspannung. (F)

      7. Tag: Franschhoek – Hermanus – De Hoop Naturreservat
      Übernachtung im De Hoop Nature Reserve Collection
      Das heutige Ziel Ihrer Reise ist das De Hoop Nature Reserve. Zum Ausklang Ihres Weinabenteuers durchqueren Sie das unter Weinkennern als Geheimtipp geltende „Hemel en Aarde Valley“ (Himmel & Erde). In der landschaftlich reizvollen Gegend werden u.a. hervorragende Chardonnay, Pinot Noir aber auch Sauvignon Blanc und Shiraz erzeugt. Über Villiersdorp und Caledon erreichen Sie das Creation Weingut, wo Sie eine Schokoladen- und Weinprobe erwartet. Im Anschluss fahren Sie weiter nach Hermanus. Die Stadt ist für Ihre zahlreichen Wal-sichtungen (je nach Jahreszeit) bekannt geworden. Die beeindruckenden Tiere lassen sich hier bereits von der Küste aus beobachten, beispielsweise bei einem Spaziergang auf dem Klippenpfad Cliff Walk. Dieser Weg führt durch Felsformationen und die typische Fynbosvegetation und gibt den Blick auf kleine Buchten, Strände und das Meer mit den sich hier versammelnden Walen frei. Am Abend erreichen Sie das De Hoop Nature Reserve. Das 35.000 ha große, südlichste Naturschutzgebiet Afrikas gehört zum Zusammenschluss der acht Cape Floral Naturschutzgebiete (UNESCO Weltnaturerbe). Es ist auf seiner 45 km langen Küstenlinie im Osten von felsigen Klippen und im östlichen Teil von ausgedehnten Sanddünen geprägt. In den 80er Jahren wurde das Schutzgebiet um eine 5km breite Zone ins Meer hinaus erweitert. (F, A)

      8. Tag: De Hoop Naturreservat
      Übernachtung im De Hoop Nature Reserve Collection
      Nach dem stärkenden Frühstück in Ihrer Unterkunft widmen Sie sich heute ganz der Flora und Fauna des De Hoop Nature Reserves: 500 Pflanzenarten, davon 108 Arten sehr selten bzw. in ihrem Bestand gefährdet und 34 endemische Arten (z.T. im Feuchtgebiet De Hoop Vlei – eine Brackwasserlagune) bieten eine Heimat für 89 Säugetierarten, 2500 Vogelspezies sowie 14 Amphibien- und 50 Reptilienarten. Im Frühjahr kann man von den Dünen aus Herden von Südlichen Glattwalen (Southern Right Whale) beobachten. Der Küstenabschnitt ist Paarungs- und Aufzuchtgebiet dieser Walart. Entlang der Küste ziehen sich über Kilometer die Ketten der hohen, weißen Dünen, die ab dem für Walbeobachtungen genutzten Aussichtspunkt „Koppie Alleen“ in felsige Gezeitenpools übergehen. Am Morgen unternehmen Sie eine ca. zweistündige geführte Wanderung, nachmittags erwartet sie eine 1,5-2-stündige Bootsfahrt mit einem kleinen Imbiss (Wein, Bier, Snacks). Den Tag lassen Sie entspannt in der malerischen Ruhe Ihrer Unterkunft ausklingen, wo sie auch das Abendessen einnehmen. (F, A)

      9. Tag: De Hoop Naturreservat – Mossel Bay – Brandwacht Game Reserve
      Übernachtung im Garden Route Safari Camp
      Die heutige Etappe führt Sie entlang der Küste nach Mossel Bay, eine Hafenstadt an der Garden Route. Die Stadt ist u.a. bekannt für Ihren breiten Strand und dem Leuchtturm am Cape St. Blaize aus dem 19. Jahrhundert. Der sehenswerte Museumskomplex der Stadt umfasst einen botanischen Garten, das Schifffahrtsmuseum, das Muschelmuseum („Mossel“) und den legendären Post Office Tree, der seit dem 16. Jahrhundert als Postsammelpunkt genutzt wird. Anschließend empfängt Sie das Team desGarden Route Safari Camp mit seiner herzlichen und familiären Atmosphäre. (F, A)

      10. Tag: Auf Pirsch im Brandwacht Game Reserve
      Übernachtung im Garden Route Safari Camp
      Die Flora und Fauna des Brandwacht Game Reserve steht im Mittelpunkt Ihrer Aktivitäten. Auf einer Pirschfahrt lernen Sie mehr über das Rhino Schutz Programm, beobachten Zebras, Giraffen und Löwen hautnah, versuchen möglichst viele der über 100 hier ansässigen Vogelarten zu entdecken und werden von Ihrem Guide in die großen und kleinen Geheimnisse der südafrikanischen Natur eingeweiht. Ihren Nachmittag genießen Sie am Pool oder bei einem Spaziergang auf dem Gelände der Lodge. (F, A)

      11. Tag: Flug Kapstadt – Luxemburg
      Heute heißt es Abschied nehmen, Nach einem letzten Frühstück im Garden Route Safari Camp begeben Sie sich auf die Rückreise zum Flughafen in Kapstadt, von wo aus Sie Ihren Heimflug in Richtung Europa antreten. (F)

      12. Tag: Ankunft in Luxemburg
      Heute erreichen Sie Ihren Heimat(flug)hafen und blicken zurück auf eine Reise voller kulinarischer, kultureller und landschaftlicher Höhepunkte.

      (Programmänderungen vorbehalten! Abkürzungen Inklusivmahlzeiten: F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

    vince-kruger-6CpsFAzjjgk-unsplash
    PB180731-scaled
    ashley-jurius-53tN_APs-50-unsplash
    shutterstock_502898887
    robyn-budlender-idoySayYPaI-unsplash
    casey-allen-UjpEGHu8uNU-unsplash
    Ihre Unterkünfte

    Auf dieser Reise sind Sie in ausgewählten Hotels und Lodges (**** 4-5 Sterne) untergebracht. Die ausgeprägte Gastfreundschaft, das liebevolle Interieur und die fantastische Landschaft machen Ihre Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

     

    Victoria & Alfred Hotel**** in Kapstadt:

    Dieses 4-Sterne-Hotel liegt mitten in der V&A Waterfront und bietet eine Sonnenterrasse mit einer Bar. Neben der Aussicht auf den Yachthafen Alfred Basin, den Tafelberg oder die Piazza bieten alle Zimmer und Lofts im Hotel verfügen über Kingsize- oder Einzelbetten, eine Minibar und ein eigenes Bad mit Bademänteln. Kostenloser Kaffee, Kräutertees und Kekse werden ebenfalls angeboten. Das Restaurant Ginja im Victoria & Alfred Hotel serviert Ihnen gern eine Mahlzeit auf der Terrasse am Kai, die auf den Hafen und den Tafelberg blickt. Frühstücken können Sie auch im Queen Victoria Hotel, der 5-Sterne-Schwestergesellschaft des V&A Hotels. In der Umgebung laden zahlreiche Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten zu einem Besuch ein, darunter Kunsthandwerks-märkte, Kinos und Amphitheater. Das Nelson Mandela Gateway mit Verbindungen zur Insel Robben Island ist 250 m vom Hotel entfernt. Sie können auch den hoteleigenen Pool nutzen, der sich auf der anderen Straßenseite in der 5-Sterne-Schwestergesellschaft, dem Dock House Boutique Hotel, befindet. Das Victoria & Alfred Hotel bietet eine ständige Bewachung.

    Leeu Estate***** in Franschhoek (Winelands):

    Das Leeu Estate liegt auf einem 100 ha großen Anwesen aus Weinbergen, angelegten Gärten und Fynbos, eingebettet zwischen den Bergen und einem Fluss, im malerischen Tal von Franschhoek. Das luxuriöse Anwesen verfügt über ein Spa und einen Außenpool. Die eleganten, geräumigen Zimmer und Suiten befinden sich entweder im renovierten Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert oder auf dem Anwesen verteilt, inmitten von Gärten, Eichen und Weinbergen. Jede Unterkunft ist klimatisiert und mit einem Flachbild-TV und Kaffee-/Teezubehör ausgestattet. Entspannen Sie im Pool, trainieren Sie im Fitnesscenter oder lassen Sie sich im Spa des Leeu verwöhnen. Zudem gibt es eine Bibliothek im alten Herrenhaus. In der Umgebung können Sie zahlreichen Aktivitäten nachgehen, darunter Radfahren und Wandern. Die Fahrräder des Hotels können Sie kostenfrei ausleihen und eine Autovermietung wird ebenfalls angeboten. Das Franschhoek Monument ist 2,1 km vom Leeu Estate entfernt. Der nächste Flughafen ist der Flughafen Kapstadt in 47 km Entfernung.

     

    De Hoop Collection Suites im De Hoop Nature Reserve:

    Das De Hoop Collection Suites liegt in der Region Overberg, 3 Stunden mit dem Auto von Kapstadt entfernt und bietet Aussicht auf De Hoopvlei. Das De Hoop Collection Suites umfasst eine Vielzahl von Unterkünften, darunter Cottages zur Selbstverpflegung und Häuser sowie bessere Suiten. Die Unterkünfte verfügen über einen kleinen Kühlschrank und einen Wasserkocher. Auch Handtücher liegen für Sie bereit. Im De Hoop können Sie im Restaurant Fig Tree essen oder im Spa @ De Hoop entspannen. Die Unterkunft verfügt auch über einen Tennisplatz und 2 Swimmingpools. Erfahren Sie mehr über die Fauna und Flora bei einer geführten Aktivität oder erkunden Sie die 70 km lange, schroffe Küstenlinie des Feuchtgebietes. Den Strand erreichen Sie nach 14 km.

    Garden Route Safari Camp**** im Brandwacht Game Reserve (bei Mossel Bay):

    Zwischen den Outeniqua-Bergen und Mossel Bay erwartet Sie das Boutique-Hotel Garden Route Safari Camp in einer malariafreien Gegend. Jede der luxuriösen Unterkünfte im Garden Route Safari Camp verfügt über eine private Holzterrasse mit Aussicht. Sie verfügen über ein eigenes Bad und einige Unterkünfte bieten auch eine Außendusche. Die Unterkunft verfügt über ein Restaurant und eine Bar. Im Garden Route Safari Camp werden verschiedene Aktivitäten angeboten, darunter geführte Pirschfahrten und Buschwanderungen. Erfrischen Sie sich auch im Außenpool.

    Hotelimpressionen

    Teilnehmerzahl:

    Mindestens 6 und maximal 9 Teilnehmer

    Termine: 

    22.10. – 2.11.2022 | 27.12. – 7.1.2023 | 14.1. – 25.1.2023

    18.2. – 1.3.2023 | 12.3. – 23.3.2023 | 3.9. – 14.9.2023

    Business Class Flug gegen Aufpreis buchbar (Tagesaktuelle Preise / Auf Anfrage)

    Mindestteilnehmerzahl:

    je Termin 6 Personen, maximal 9 Personen.

    Die für diese Reise gültigen AGB können Sie unter https://scharff-reisen.de/agb/ einsehen.

    Gesamtbewertung
    0/5

    Hinterlasse einen Kommentar

    Datum Termine / Saisonzeiten Kategorie Zimmer / Kabine Status der Reise Angaben ohne Gewähr. Preis (Pro Person) Änderungen vorbehalten 
    22. Oktober 2022 - 2. November 2022
    Doppelzimmer
    Buchbar
    ab 4.995 
    22. Oktober 2022 - 2. November 2022
    Einzelzimmer
    Buchbar
    ab 6.190 
    27. Dezember 2022 - 7. Januar 2023
    Doppelzimmer
    Buchbar
    ab 5.995 
    27. Dezember 2022 - 7. Januar 2023
    Einzelzimmer
    Buchbar
    ab 7.590 
    14. Januar 2023 - 25. Januar 2023
    Doppelzimmer
    Buchbar
    ab 5.595 
    14. Januar 2023 - 25. Januar 2023
    Einzelzimmer
    Buchbar
    ab 6.990 
    18. Februar 2023 - 1. März 2023
    Doppelzimmer
    Buchbar
    ab 5.595 
    18. Februar 2023 - 1. März 2023
    Einzelzimmer
    Buchbar
    ab 6.990 
    12. März 2023 - 23. März 2023
    Doppelzimmer
    Buchbar
    ab 5.345 
    12. März 2023 - 23. März 2023
    Einzelzimmer
    Buchbar
    ab 6.540 
    3. September 2023 - 14. September 2023
    Doppelzimmer
    Buchbar
    ab 5.345 
    3. September 2023 - 14. September 2023
    Einzelzimmer
    Buchbar
    ab 6.540